4-Pfoten-Service Westerwald
4-Pfoten-Service Westerwald

AGB zur Hunde-Ernährungsberatung

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Ernährungsberatung für Hunde

  1. Der 4-Pfoten-Service Westerwald, Inhaber Andrea Rutsche, übernimmt nach Absprache mit dem/der Tierhalter(in) die im Auftragsformular ausgewählten Dienstleistungen.
  2. Die Leistungserbringung findet ausschließlich zu den im Beratungsformular festgelegten  Kosten statt.
  3. Der/Die Tierhalter(in) hat dafür Sorge zu tragen, dass dem 4-Pfoten-Service Westerwald alle für die Ausführung seiner Tätigkeit erforderlichen Informationen zur Verfügung gestellt werden. 
  4. Der/Die Tierhalter(in) versichert, dass es mit dem/den zu betreuenden Tier(en) bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten. Für Hunde besteht eine gültige Haftpflichtversicherung.
  5. Sollte ein Tier im Betreuungszeitraum erkranken verpflichtet der/die Tierhalter(in) sich den 4-Pfoten-Service Westerwald sofort in Kenntnis zu setzen, damit der Ernährungsplan ggf. entsprechend angepasst werden kann. Für Ernährungsdefizite durch unterlassene Informationen kann keine Haftung übernommen werden.
  6. Chronische Krankheiten sind dem 4-Pfoten-Service Westerwald mitzuteilen. Eine Haftung für weitergehende Gesundheitsschäden auf Grund einer vorher nicht genannten Erkrankung wird ausgeschlossen. Der Tierhalter ist ebenfalls verpflichtet, den 4-Pfoten-Service Westerwald über Verhaltensauffälligkeiten, Aggressivität, Ängstlichkeit oder Stressanfälligkeit vor Betreuung zu informieren.
  7. Für Erkrankungen des Tieres, die als Folge falsch umgesetzter Empfehlungen zur Ernährung bzw. des Ernährungsplanes entstehen kann 4-Pfoten-Service Westerwald nicht haftbar gemacht werden.
  8. Der Auftraggeber versichert, dass sein Tier bzw. seine Tiere frei von Parasiten ist/sind und keine ansteckende/übertragbare Krankheit hat/haben.
     
  9. Die Preise für die Ernährungsberatung ergeben sich nach der jeweils aktuellen Preisliste, sofern nicht gesonderte schriftliche Vereinbarungen im Beratungsauftrag getroffen wurden. Die Vergütung ist  in bar fällig. Erforderliche Anpassungen des Ernährungsplans bzw. Überprüfungen fremder Ernährungspläne müssen per Überweisung im Voraus beglichen werden. 
     
  10. Mit der Aufnahme der im Anmeldeformular erhobenen, personen- und sachbezogenen Daten in die elektronische Kundendatei des 4-Pfoten-Service Westerwald erklärt sich der/die Auftraggeber(in) einverstanden. Diese Daten sind für eine professionelle Ernährungsberatung erforderlich und werden für keine anderen Zwecke genutzt, insbesondere nicht an Dritte weitergegeben. Dies kann jedoch nicht für die im Notfall erforderliche Einschaltung eines Tierarztes  gelten.
  11. Der Tierhalter stimmt zu, dass 4-Pfoten-Service Westerwald im Rahmen seines Beratungsauftrages Fotos von den zu betreuenden Tieren machen darf. Wobei darauf zu achten ist, dass evtl. abgebildete Personen nicht, bzw. das Details des persönlichen Bereichs des Tierhalters möglichst  ungenau abgebildet werden. Er genehmigt 4-Pfoten-Service Westerwald die Nutzung der Fotos seiner Haustiere zur Veröffentlichung auf der Website
    www.4-Pfoten-Service.org,  bzw. der Facebook-Seite des 4-Pfoten-Service Westerwald.
  12. Der Tierhalter ist ausdrücklich mit der Verwendung von WhatsApp oder anderen Diensten und der damit einhergehenden evtl. Datenspeicherung einverstanden, sofern sie ausschließlich zur Kommunikation mit dem Tierhalter entspricht.
  13. Der 4-Pfoten-Service Westerwald verpflichtet sich, über alle ihm bei seiner Tätigkeit bekannt gewordenen Angelegenheiten des Auftraggebers, auch nach Beendigung dieses Vertrages, Stillschweigen zu bewahren. Darüber hinaus verpflichtet er sich, die ihm zum Zwecke der Leistungserbringung überlassenen Unterlagen sorgfältig zu verwahren und diese während der Dauer des Vertrags auf Anforderung, bzw. nach Beendigung des Vertrages unaufgefordert an den Vertragspartner zurück zu reichen.
  14. Mit seiner Unterschrift unter dem Auftragsformular bestätigt der Kunde, die vorliegende AGB sowie das Datenschutzblatt erhalten und zur Kenntnis genommen zu haben und zu akzeptieren.
  15. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelung ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Kraft.
     
  16. Gerichtsstand bei Streitigkeiten aus dem Betreuungsvertrag ist 56410 Montabaur.


4-Pfoten-Service Westerwald, Inhaber Andrea Rutsche - AGB Version 2.0 vom 19.05.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}