4-Pfoten-Service Westerwald
4-Pfoten-Service Westerwald

Das Jahr 2020 hat uns mit Corona kalt erwischt. Da lange Zeit auch nicht so klar war, was darf ich und was nicht, möchte ich Ihnen heute ein kurze Zusammenfassung geben.

 

Zwar gibt es immer noch unterschiedliche Regelungen je nach Bundesland, jedoch gilt, das gesundheitliche Wohlergehen der Tiere muss sichergestellt sein.

 

Dies bedeutet nun speziell für die Bereiche

 

- Tier-Taxi

Die Fahrt zum Tierarzt, Tierklinik oder auch zum Hundefrisör darf durchgeführt werden. Allerdings sollte die Übergabe so kontaktarm wie möglich gehalten werden und immer mit entsprechendem Mund-Nasen-Schutz. Wenn möglich sollte der/die TierhalterIn sein/ihr Tier in der eigenen Transportbox selbst in mein Fahrzeug stellen. Falls keine eigene Transportbox vorhanden ist, muss das Tier vom Halter in eine von mir für den Transport bereit gestellte Box gesetzt und bei Rückkehr auch wieder aus dieser rausgenommen werden.

 

Das Fahrzeug, sowie die zur Verfügung gestellte Transportbox wird gemäß der Hygienvorschriften mit einer vom RKI empfohlenen Desinfektionslösung gründlich gereinigt. 

 

- Haustierdienstleistungen

Da zzt. nur Haustierdienstleistungen bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden dürfen, wenn ein medizinischer Notfall (z.B. Krankenhausaufenthalt) dies erforderlich macht, bitte ich um eine kontaktlose Übergabe des Hausschlüssels. Alle erforderlichen Absprachen müssen telefonisch erfolgen.

 

- Hunde-Ernährungsberatung

Normalerweise sehe ich mir Ihr Tier und die Futtermittel bei Ihnen zuhause an. Dies ist nun nicht möglich, daher übernehme ich im Moment nur absolut dringende Beratungen per Videochat.

 

Solange wir Kontaktbeschränkungen haben bitte ich Sie diese Regelungen zu respektieren.

 

Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihrem Tier eine gesunde Zeit und dass wir bald wieder in ein "normales" Leben zurückfinden.

 

Ihr 4-Pfoten-Service Westerwald

Andrea Rutsche

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}